August und September stehen im Zeichen des Dialoges

Wie bereits über unseren Facebook Kanal - als auch über Printmedien kommuniziert - stehen die Sommermonate August und September ganz im Zeichen der Gespräche. Diese dienen auch als  Vorbereitung zu den Themenabenden die im November stattfinden werden.

Für alle die sich fragen wie so ein Gespräch abläuft - hier gibt es die Fragen die alle Experten gleichermaßen beantworten.


Allgemeine Fragen (Auswertung erfolgt vertraulich und anonym, es werden nur Gesamtergebnisse veröffentlicht)

1. Daten Statistik

a. Wohnhaft seit?

b. In der Gemeinde?

c. Berufstätig in?

d. Vereinsmitglied?

e. Politisch tätig?

 

2. Wie beurteilen Sie die aktuelle Situation in der eigenen Gemeinde -wo ist Gemeinde gut aufgestellt, wo nicht? Was sollte künftig besser laufen? Denken Sie dabei insbesonder an folgende Lebensbereiche:

a. Wirtschaft, Landwirtschaft, Umwelt

b. Raumordnung, Infrastruktur, Verkehr

c. Kinderbetreuung, Bildung, Familienangebote und Soziales

d. Kultur, Freizeit, Vereine, Brauchtum, Identität

 

3. Die vier Gemeinden liegen eng beisammen und haben auch bisher schon zusammengearbeitet:

a. In welchen Bereichen wurde bisher schon zusammengearbeitet?

b. Wie beurteilen Sie die bisherigen Bemühungen?

c. Hätte man was besser machen können?

 

4. Wie stehen Sie ganz allgemein zur aktuellen Diskussion – es werden immer wieder verschiedene Varianten diskutiert:

a. Wie fühlen Sie sich generell informiert?

b. Wie beurteilen Sie die zuständige Politik in den Gemeinden?

c. Verwaltungsgemeinschaft oder mehr Kooperation oder Fusion?

1. Welche Variante wäre aus Ihrer Sicht die Beste?

2. Worin sehen Sie Vorteile/Nachteile?

 

5. Was sind die wesentlichen Fragen, die sich derzeit für Sie stellen?

 

6. Was möchten Sie mir noch auf den Weg mitgeben?

 

Zur Abstützung der Frage 3:

Wesentliche Kooperationen laut LRH Prüfbericht 2016:

 

1. Gemeinsame(s) Meldeamt/Fundamt/Wählerevidenz mit Mondsee

2. Gemeinsamer Standesamtsverband und Staatsbürgerschaftsverband mit

Mondsee und zwei weiteren Gemeinden

3. Kultur- und Veranstaltungszentrum Schloss Mondsee GesmbH mit Mondsee

4. Bergrettung in Sankt Lorenz mit Mondsee

5. Touristische Einrichtungen (z.B. Kletterhalle in Mondsee, Klettersteig Drachenwand in Sankt Lorenz)

6. RHV Mondsee/Irrsee

7. Sozialmarkt mit Mondsee und weiteren Gemeinden

8. Essen auf Rädern (Bezug vom Seniorenheim Mondsee)

9. Kindergarten TILO

(Tiefgraben und Sankt Lorenz – Kooperation läuft mit Eröffnung des neu errichteten Kindergartens in Sankt Lorenz aus)

10. Volksschule TILO ( Kooperation Tiefgraben und Sankt Lorenz)